November-Mildluft-Wind-und-Sonnen-Sonntagnachmittag

Heute hatten wir hier im Nordsauerland nach einem bewölkten Vormittag mit etwas Regen einen heiteren Sonntagnachmittag mit (vor-)frühlingshaften Temperaturen.
Dass wir aber dennoch tief im Herbst sind, merkte man vor allem am böigen bis fast stürmischen Wind. Laub, das sich bisher noch auf den Bäumen gehalten hatte, ist heute zum größten Teil gefallen, besser gesagt: geflogen.
So prägten heute Nachmittag laubbedeckte Wege und  kahle Bäume vor blauem Himmel das Bild:

am unteren Schwarzen Weg neben der Hönnetalbahn bei Menden-Bösperde; November 2012

Dass es dabei auch ziemlich windig war, sieht man auf dem Bild oben nicht.
Auch auf dem nächsten Foto ist das auf den ersten Blick nicht zu erkennen:

oberhalb der Mendener Kläranlage , am Stemberg in Menden-Bösperde; November 2012

Wenn wir aber näher hinsehen (dazu am besten das Foto zum Vergrößern anklicken!), sehen wir, dass mehr Laub unten am Zaun als an den Bäumen hängt 😉  Besonders auffällig ist rechts unten ein einzelnes Blatt, das am Tor zu kleben scheint.
Der auf dem Bild von links wehende Wind drückte die Blätter gegen den Zaun und hielt sie dort quasi fest.

Besser sieht man die Wirkung dieses natürlichen „Laubgebläses“ in der Nahaufnahme:

vom Wind an Zaun gedrücktes Laub; November 2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s