Früchteschnee

Ganz kurz und schnell habe ich hier noch eine Nachlese zur Schneewaldwanderung von letzter Woche.
Nicht nur Boden, Zweige, Stämme und (die noch übrigen) Laubblätter waren schneebedeckt, sondern auch verschiedene Früchte, z. B.  die im Volksmund meist als Beeren bezeichneten Steinfrüchte  der Stechpalme (Ilex aquifolium):

Stechpalmen-Zweig mit Früchten und Schnee

Stechpalmen-Zweig mit Früchten und Schnee

Die Stechpalme – die keine echte Palme ist –  heißt  mancherorts auch Winterbeere oder Christdorn. Obwohl sie weder Beeren noch Dornen im botanischen Sinne hat. Aber die vorderen Namensteile passen immerhin ganz gut in die Vorweihnachtszeit…

Deutlich besser als „Schneesammelstellen“ eignen sich die Fruchtkörper dieser Baumpilze:

Baumpilze mit "Schneehüten"

Baumpilze mit „Schneehüten“

Ein Gedanke zu “Früchteschnee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s