Blick in die Gegen-Jahreszeit: Ende Dezember 2012

Heute gibt es kurz und ohne viele Worte (weil es schon wieder spät geworden ist…) in der Serie „Blick in die Gegen-Jahreszeit“ eine Rückblende zum Ende des vorigen Jahres, als die Tage kurz und dunkel waren:

Menden, am Gaxberg; 28.12.12
Menden, zwischen Hembrock und Gaxberg; 28. Dezember 2012

Hier ein ähnlicher Bildausschnitt aus Ende Juni 2013, der Jahreszeit mit den längsten und  – eigentlich, nämlich wenn das Wetter mitspielt – hellsten Tagen:

22.06.13
Bild wie oben, aber vom 22. Juni 2013

2 Gedanken zu “Blick in die Gegen-Jahreszeit: Ende Dezember 2012

  1. Eine nette Idee mit der Gegen-Jahreszeit. Sehr interessant der teilweise krasse Kontrast, und tolle Fotos.

    Danke auch für deinen Besuch. So war ich auch mal wieder hier und hab ein wenig auf deinen Blogs gestöbert.

    Liebe Grüße
    von der Waldameise

    Antwort
    • Danke fürs Lob und fürs Stöbern in meinen Blogs!
      Ja, nachdem ich erst auch immer nur die „üblichen“ Rückblicke à la „heute vor x Jahr(en)“ gemacht hatte, wollte ich welche mit mehr Kontrast und bin so auf die Halbjahres-/Gegen-Jahreszeit-Rückblenden gekommen.

      Herzliche Grüße und weiter so mit und viel Freude – für dich und uns Leser – an deinen Natur-Bilder-Wanderungen,

      Christoph

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s