Blick in die Gegenjahreszeit: viel Sonne und etwas Eis Mitte Januar 13

Vor einem halben Jahr, in der Gegen-Jahreszeit zu Mitte Juli, hatte laut Kalender der Hochwinter begonnen. Wettermäßig war die Mitte des Januars 2013 aber noch wenig winterlich. Damals war  kaum zu erahnen, wie lang und intensiv der Winter danach noch werden sollte…..

Am zweiten Januar-Wochenende war es sehr sonnig. Das hatte schon einen Hauch von Vorfrühling (der dann jedoch noch lange auf sich warten ließ):

Winter-Sonnentag am Haarstrang

am Haarstrang, Hang über der Ruhr, bei Fröndenberg-Ardey; 12.01.13

Die Temperaturen lagen allerdings trotz Sonne pur nur um den Gefrierpunkt. Am 13.01.13 hielt sich auch tagsüber Frost wie hier in Gestalt von Raureif auf Blättern eines Kirschlorbeer-Strauchs (der inzwischen  nach Ende der Blütezeit schon Früchte ansetzt):

Raureif auf Kirschlorbeer

Raureif auf Kirschlorbeer; 13.01.13

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s