Sommerwildblumen – ähnlich, aber nicht gleich

Die Vielfalt an blühenden Wildpflanzen ist im Hochsommer zwar nicht mehr ganz so groß wie im Spätfrühling/Frühsommer, aber es gibt auch noch eine Menge blühender Arten im August.
Und darunter sind auch immer wieder ähnlich aussehende Spezies, die mal mehr oder weniger nah verwandt sind.

Oft sieht man in diesen Tagen zwei Arten von Winden mit ihren trichterförmigen Blüten, nicht selten sogar an ähnlichen und nah zusammen liegenden Standorten.

Hier die ‚Echte Zaunwinde‘ mit ihren meist reinweißen tief-trichterigen Blüten:

Zaunwinde

Zaunwinde

Die auf den ersten Blick ähnliche Ackerwinde hat kleinere, nicht ganz so tief getrichterte und rosa-weiße Blüten:

Ackerwinde

Ackerwinde

Die beiden Winden-Arten gehören zwar botanisch zur selben Familie, aber nicht mehr zur selben Gattung.

Anders ist es bei den folgenden zwei Arten des Steinklee, beide sind Schmetterlingsblütler (Familie) und gehören zur Gattung Melilotus.
Die beiden Pflanzen fand ich nur wenige Meter voneinander entfernt an einem schottrigen Waldweg.

Da ist zum einen der Weiße Steinklee mit – man kann es sich denken – weißen Blüten:

Weißer Steinklee

Weißer Steinklee mit weißem Falter

Zum anderen haben wir hier den gelb blühenden Echten Steinklee:

Echter Steinklee

Echter Steinklee

Ein Gedanke zu “Sommerwildblumen – ähnlich, aber nicht gleich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s