Novemberanfang keinesfalls (immer) grau in grau

Der diesjährige 1. November (und katholischer und u. a. bei uns in NRW auch gesetzlicher Feiertag Allerheiligen) war hier im Nordsauerland ziemlich durchwachsen mit viel Wolken, einigen Regenschauern und nur sehr wenig Sonne.
Durch das bunte Herbstlaub, das man eigentlich immer – zu Unrecht – allein dem Oktober zuordnet, war es aber dennoch nicht nur grau.

Ein Rückblick auf vergangene Allerheiligen-Tage zeigt, dass immer diese Farben den Beginn des angeblich nur grauen(haften) Monats mitbestimmten, wie hier im bunten Herbstwald bei Menden/Sauerland am 01.11.2009:

bunter Herbstwald im Wald Sundern bei Menden/Sauerland. 01.11.09

bunter Herbstwald im Wald Sundern bei Menden/Sauerland. 01.11.09

Ein Jahr später, am 01.11.2010, war es auf einem Kurzurlaub in Berlin – wo der 1.11. kein Feiertag ist – zwar diesig-trüb, aber trocken und die Vegetation ebenfalls farbenfroh:

Berlin, Bahn- und Brachgelände zwischen Wedding und Prenzlauer Berg, 01.11.10

Berlin, Bahn- und Brachgelände zwischen Wedding und Prenzlauer Berg, 01.11.10

Aber es gab sogar schon einige Male einen ersten Novembertag mit viel Sonne, sodass sich zum bunten Laub also auch noch blauer Himmel gesellte, wie vor 2 Jahren, am 01.11.2011 in Menden:

Menden, Pater-Kolbe-Str.; Integrativer Spielplatz

Menden/Sauerland; Pater-Kolbe-Str.; Integrativer Spielplatz; 01.11.2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s