Frühlingsbeginn: sommerlich 2014, winterlich 2013

Seit heute ist wieder Frühling auf der Nordhalbkugel, weil Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche ist, d. h. die helle Tageszeit (Tag) war so lang wie die dunkle (Nacht) – und das auf beiden Erd-Halbkugeln. Ab morgen sind die Tage im Süden des Globus kürzer als die Nächte – hier im Norden ist es umgekehrt.

Und diese astronomische Tatsache ist das einzig sichere an diesem Jahreszeitenwechsel. Denn das Wetter kann ganz unterschiedlich ausfallen. Das fällt besonders im Vergleich dieses Jahres mit dem Vorjahr auf.

Ich zeige jetzt drei Stellen, die ich heute  (20. März 2014) und vor fast genau einem Jahr (21. März 2013) fotografiert habe:

Menden, in der Molle; 21.03.13

Foto 1a: Menden, in der Molle; 21.03.13

P1030290

Foto 1b: Menden, in der Molle; 20.03.14

Menden, in der Molle; 21.03.13

Foto 2a: Menden, Hönne, in der Molle; 21.03.13

Menden, Hönne, in der Molle; 20.03.14

Foto 2b: Menden, Hönne, in der Molle; 20.03.14

Menden, Hönne, in der Molle; 21.03.13

Foto 3a: Menden, in der Molle; 21.03.13

Menden, in der Molle; 20.03.14

Foto 3b: Menden, in der Molle; 20.03.14

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s