Maisfelder mit Überbleibseln in Oktoberlandschaft

Am vergangenen Wochenende hatten wir hier im Nordsauerland – und wohl weit darüber hinaus – noch einmal einen eher spätsommerlich anmutenden Herbsttag. Hier kletterten die Temperaturen am Sonntag, 19.10.14, nachmittags auf +23 °C.

In der Landschaft sah es dabei „üblich“ nach goldenem Oktober aus mit abgeernteten Feldern, immer noch sehr grünen Wiesen und Weiden, und natürlich mit sich färbendem Laub. Als eines von mehreren Motiven wählte ich einen Bildausschnitt mit übrig gebliebenen (stehengelassenen) einzelnen Maispflanzen im Vordergrund:

IMG_3015

Foto 1: Maisfeld bei Menden-Asbeck (Nordsauerland); 19.10.2014

Bei der Durchsicht der Fotos von vor genau einem Jahr stieß ich auf ein Bild mit ähnlichem Motiv, wenn auch mit weniger Sonne und mit nur einer – noch halbwegs – aufrechten Maispflanze:

IMG_2144

Foto 2: Maisfeld am Steinberg bei Wickede-Wimbern (Nordsauerland; Kreis Soest); 19.10.2013

Ein Gedanke zu “Maisfelder mit Überbleibseln in Oktoberlandschaft

  1. So geht es mir ständig, dass ich mich an ähnliche Bilder aus Vorjahren erinnere und oft finde ich sie auch. trotzdem sind sie immer „anders genug“ und der Vergleich hat seinen Reiz..
    In Bongos Augen bleiben die einzelnen Maisstangen natürlich eigens für ihn stehen.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s