Herbstliches Rotbuchenlaubleuchten von grün bis rot

In meinen letzten Beiträgen über alle Sorten „Herbstleuchten“ habe ich das sich verfärbende Laub an dem Bäumen immer ausgespart. Jetzt komme ich aber doch noch auf diesen „Klassiker“ der herbstlichen Bilder  zurück, weil es natürlich untrennbar zu dieser Jahreszeit gehört – und zu schön ist, um gar nichts davon zu zeigen.
Diesmal sind junge Rotbuchen die „Baum-Models“. Ende Oktober gab es sogar noch viele Exemplare mit überwiegend frühlingshaft-hellgrünen Blättern:

Wildwald Vosswinkel

Foto 1: Zweige einer Rotbuche im Gegenlicht, im Lüerwald bei Arnsberg-Voßwinkel [nordwestl. Hochsauerlandkreis]; Ende Oktober 2014

Etwa 10 Tage später sahen die meisten Rotbuchen schon deutlich herbstlicher aus:

P1010287

Foto 2: junge Rotbuchen in der Waldemei bei Menden-Ostsümmern [nordöstl. Märkischer Kreis/Nordsauerland]; Anfang November 2014

Die Leuchtkraft dieses Laubs lässt selbst kleinere Buchenbäumchen mitten im Fichtenwald weithin sichtbar werden, wo sie im Sommer kaum auffallen:

P1010294_v1

Foto 3: am oberen Wannebach zwischen Menden-Ostsümmern und Hemer-Stübecken [Märkischer Kreis/Nordsauerland]; Anfang November 2014

2 Gedanken zu “Herbstliches Rotbuchenlaubleuchten von grün bis rot

    • Aha, dann tippe ich mal auf Is.-Letmathe oder Umgebung als damaligen Wohnort?
      Stimmt, die Wälder entlang der Grenze Iserlohn und Hagen sind wirklich toll, viel Laub- und Mischwald – im Unterschied zum Hochsauerland, wo es doch eine starke Dominanz der Fichte gibt.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s