Vom Schnee nach und nach befreite Mitte-Februar-Landschaft

Anknüpfend an meine beiden vorigen Beiträge zeige ich auch diesmal Bilder von der Landschaft im Februar 2015, in dem sich die Witterung nicht so recht zwischen hartem Winter mit Eis und Schnee einerseits und Vorfrühling mit „echten“ milden Temperaturen andererseits entscheiden konnte. Im Laufe des Monats ging die Schneedecke unter dem Einfluss der Sonne immer weiter zurück, aber nur allmählich.

Am zweiten Februar-Sonntag lag in den Waldbergen bei Arnsberg im Sauerland zumindest noch ein wenig von der weißen Pracht, in der Stadt dagegen war kaum noch was davon zu sehen:

P1010711

Foto 1: Blick vom Schlossberg über das sog. Regierungsviertel in Arnsberg (Westfalen), Hochsauerlandkreis; 08. Februar 2015

Auf Foto 1 sind übrigens die Gebäude der Bezirksregierung Arnsberg zu sehen (halb-oben rechts). Aus historischen Gründen wurde die Klein-/Mittelstadt in der Sauerländer Provinz 1815 zum Sitz eines preußischen Regierungsbezirks gemacht, von dem aus u. a. das gesamte östliche Ruhrgebiet mit den viel größeren Städten Dortmund und Bochum verwaltet wird. Das Land NRW hat dies bis heute beibehalten.

An diesem kalten, aber sehr sonnigen Sonntag (08.02.) sah man auch im Kleinen den schwindenden Schnee, wie hier am Westhang des Arnsberger Schlossbergs:

P1010712

Foto 2: Schneereste am Hang mit Trockenmauer und kleinem Weinberg am Schlossberg in Arnsberg (Westfalen); 8. Februar 2015

Eine Woche später, am dritten Februar-Sonntag 2015, war in der Landschaft zwischen Menden/Sauerland und Arnsberg der Schnee so gut wie weg. Es war außerdem wieder kalt und sonnig:

P1010736

Foto 3: zwischen Arnsberg-Oelinghausen und Arnsberg-Herdringen; 15. Februar 2015

Im Gegenlicht blendeten „nur“ noch die Sonne und der Dunst am Himmel, aber schneeblind konnte man nicht mehr werden 😉

P1010740

Foto 4: Blick von Arnsberg-Oelinghausen über das obere Biebertal; 15. Februar 2015

In der Gegenrichtung vom selben Berg wie auf Foto 4, bei Schnee ein beliebter Rodelhang, beherrschten ebenfalls die Farben Grün und Braun das Bild:

P1010743

Foto 5: Blick von Süden auf (Ex-Kloster) Oelinghausen zwischen Menden und Arnsberg, Richtung Ruhrtal und Haarstrang; 15. Februar 2015

Auf Foto 5 vorne rechts sind Maus-Gänge zu erkennen, die – wegen Bodenfrost und Schneedecke aus den Wochen zuvor – auf statt unter der Grasnarbe lagen. Hier habe ich  das „Maus-Labyrinth“ noch einmal aus der Nähe:

P1010741

Foto 6: Maus-Gänge am Hang von Foto 5

 

 

2 Gedanken zu “Vom Schnee nach und nach befreite Mitte-Februar-Landschaft

  1. Wunderbare Landschaftsaufnahmen, ich bin total begeistert, lieber Christoph, der Winter hat sehr schöne sehenswerte Seiten.
    Liebe Grüße und eine Gute Nacht wünsche ich dir.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s