Sommertag im noch ziemlich lichten Mitte-April-Laubwald

Heute war in Mitteleuropa ein wettermäßig echter Sommertag mit viel Sonne und beinahe schon Hitze mit mittags +26°C hier am Nordrand des Sauerlandes.

Mittags hatte ich Gelegenheit zu einem Waldspaziergang im Kapellenberg in Menden/Sauerland:

An der immer noch spärlichen und frischen Belaubung ist sofort zu erkennen, dass wir im Frühling  und noch längst nicht im Sommer sind.
Das sorgt noch für guten Durchblick im Wald, wie hier am bekannten Weg der Mendener Kreuztracht, wo erst 12 Tage vor der Aufnahme die Karfreitagsprozessionen stattfanden:

Der recht freie Blick gilt natürlich nicht nur für die Innensicht im Wald, sondern auch aus dem Wald heraus, wie hier vom Hang oberhalb des vorigen Foto-Standorts auf die Mendener Oberstadt:

2 Gedanken zu “Sommertag im noch ziemlich lichten Mitte-April-Laubwald

  1. Schöner Weg, da findest du sicher auch anderes kleines Gewächs für ein Foto. Die Blätter kommen jetzt rasant schnell, habe ich heut an der Kastanie meiner Mutter gesehen (und festgehalten)
    Liebe Grüße

    Antwort
    • Ja, am Boden gab es schon bzw. noch viele Frühlingsblüher (Waldveilchen, Buschwindröschen u. a.). Ich hatte allerdings nur die wenig nahtaugliche Kamera dabei. Die Nahfotos sind deshalb nicht so dolle geraten.
      Wenn das Laubdach sich in wenigen Wochen geschlossen haben wird, dann verschwinden die Blüten unten wieder. Aber mir ist der Wald – und dieser ganz besonders – ja in allen Jahreszeiten und Wachstumsphasen lieb.
      Viele Grüße,
      Christoph

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s