Jahresrückblick II/2017: Fern-, Mittel- und Nahsichten im späthochsommerlichen Sauerland

Während sich aktuell – doch noch – eine echte winterliche Phase des Winters 2017/2018 abzeichnet, blicke ich erneut zurück zu meiner (E-)Radtour im späten August ’17, als ich in den höchstgelegenen Ecken des Lennegebirges unterwegs war:

Foto 1: Aussicht vom Ruthenberg im Lennegebirge nach Osten, Grenzbereich Hochsauerlandkreis/Märkischer Kreis, NRW; 23. August 2017

Von derselben Stelle nach links und nur „mittelweit“ geblickt, ist der heckenartige Gehölzsaum entlang des Weidezauns besser zu sehen:

Foto 2: Gehölzsaum entlang eines Weidezauns am Ruthenberg im Lennegebirge; 23.08.17

Am Rande der Baum-Strauch-Hecke wuchs zwischen Gras und Klee auch der nur aus der Nähe auffallende Augentrost aus der (jahreszeitlich passenden) Familie der Sommerwurzgewächse :

Foto 3: Wiesen-Augentrost auf der Wiese aus Foto 2; 23.08.17

Nicht ganz so nah herangehen musste ich für ein Bild dieses Admirals (Schmetterling) auf einer der vielen Blütendolden des Wasserdostes, die ich während der Tour antraf:

Foto 4: Admiral auf Wasserdost im Lennegebirge; 23.08.17

 

9 Gedanken zu “Jahresrückblick II/2017: Fern-, Mittel- und Nahsichten im späthochsommerlichen Sauerland

  1. So schön sommerlich anzusehen, während es hier gerade Schnee stipselt.
    Den Augentrost kenne ich aus der Umgebung des Neusiedler Sees, aus dem Wendland nicht.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s