Jahresrückblick II/2017: unter weitem und frühherbstlichem Flachlandhimmel

Am Ende meines weitgehend verregneten und unterkühlten Urlaubs im letzten September gelang doch noch mal eine Radtour mit Sonne und ganz im Trockenen. Es war zugleich meine erste Pedelec-Fahrt ins und durchs Flachland. Den E-Motor brauchte ich fast nur zur (zweimaligen) Überquerung des Haarstrangs, der das Sauerland von der Westfälischen Tieflandsbucht trennt.

Auf dem Bahntrassenradweg im Landstrich Hellweg nahe Werl ging es durch flaches Land flott voran:

 

 

Im Gegensatz zum Mittelgebirge wirkt der Himmel über Flachland viel weiter und offener:

Foto 1: Himmel zwischen Hellweg und Haarstrang bei Werl (Kreis Soest, NRW); 16. September 2017

Auch der Blick in den Himmel ohne viel Erde war an diesem Frühherbstsamstagfrühabend oft ansehnlich bis spektakulär:

P1060234

Foto 2: Abendhimmel über dem Haarstrang zwischen Wickede (Ruhr) und Fröndenberg; 16.09.2017

 

 

6 Gedanken zu “Jahresrückblick II/2017: unter weitem und frühherbstlichem Flachlandhimmel

      • Danke!
        Hatte ich mir schon gedacht … 😉
        Nun haben schon den nächsten (ganz frühen) Morgen, aber zum Glück noch mit ein paar Stunden Schlafenszeit bis zum „echten“ = Aufsteh-Morgen 🙂

      • Das nehme ich auch jetzt noch gerne entgegen 🙂
        Ich komme gerade von einer der Stundenprozessionen der Karfreitags-Kreuztrachten über den Kapellenberg hier in Menden. Zu dieser Stunde (Gründonnerstag, 23:00 – Mitternacht) bin ich noch nie mit „über den Berg“ gegangen, meist erst Karfreitag oder mit einer der letzten am Karsamstagmorgen.
        Jedenfalls auch noch so vielen Jahren immer wieder ein eindrucksvolles Erlebnis zwischen Stadt(geschichte), Natur, Tradition, Glauben, Religion und eigenem Besinnen … was hier zur Jahreszeit früher Frühling fest dazu gehört. Das um die Osterzeit ja von Jahr zu Jahr sehr unterschiedlich ausfallende Wetter und die jeweilige Tageszeit lassen die Prozessionen immer wieder anders, aber dennoch letztlich in ihrem Wesen beständig sein.
        Weil ich (in diesem Jahr) keinen Blogbeitrag zur Kreuztracht mache, musste das jetzt an dieser Stelle sein 😉
        Ansonsten muss ich ab morgen zusehen, mit meinem Rückblick 2017 und endlich mal wieder im Menden-Blog voranzukommen …
        Gute Nacht oder guten Morgen und einen guten Karfreitag,
        Christoph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.