Rückblick 2017 vs. ganz aktuell: blütenlose Schattenpflanzen und blühende Sonnenpflanzen am Hang

Ich setze meine „Doppelberichterstattung“ (Oktober 2017 / Mai 2018) aus dem letzten Beitrag fort.

Am 19.10.2017 kam ich im Naturschutzgebiet „Hönnetal“ zwischen Menden, Hemer und Balve auch zur einzigen dortigen offenen (weil kleinen und ungefährlichen) Höhle, der Feldhofhöhle:

Foto 1: Feldhofhöhle im N.S.G. Hönnetal, zwischen Hemer-Brockhausen und Balve-Binolen, Märkischer Kreis, Nordsauerland; 19.10.2017

Viel Sonne kommt während der Vegetationsphase nie an die (Nord-)Felshänge ringsherum. Deshalb trifft man vor allem schattenliebende Pflanzen wie Efeu und Farne an:

Foto 2: Wurmfarn (mit gefiederten/zerteilten Wedeln) und Hirschzungen(farn) mit ungeteilten Wedeln; neben der Feldhofhöhle; 19.10.17

Am letzten Sonntag, an einer Straßenböschung nahe dem Iserlohner Stadtteil Letmathe – übrigens ganz in der Nähe der weitaus größeren, viel bekannteren und nicht frei zugänglichen Dechenhöhle – wuchsen dagegen lichtliebende und trockenresistentere Pflanzen:

Foto 3: zwischen den Iserlohner (Letmather) Ortsteilen Roden und Untergrüne (in Blickrichtung); 27. Mai 2018

An der Böschung rechts aus obigem Bild wuchs neben vielen Gräsern (v. a. Glatthafer) auch zahlreich das Taubenkropf-Leimkraut (auch Gewöhnl. Leimkraut genannt) mit seinen charakteristischen „kropfigen“ Blüten:

Foto 4: blühendes Taubenkropf-Leimkraut an der Böschung aus Foto 3; 19.05.18

9 Gedanken zu “Rückblick 2017 vs. ganz aktuell: blütenlose Schattenpflanzen und blühende Sonnenpflanzen am Hang

    • Dann war ich also in der „richtigen Ecke“!?
      Ich war dort im Gelände „Auf der Saat“ zwischen Roden und dem Untergrüner Tal tatsächlich noch nie! U. a. deswegen habe ich am Sonntag leider den „leichteren“ Zugang ins Naturschutzgebiet verpasst. Dann kam noch ein drohendes Gewitter und ein paar Zecken zu viel am gebüschreichen Nordende des Geländes (oberhalb „deiner“ Straße) dazu, sodass ich vorzeitig abbrechen musste und die – für den Blog brauchbare – Fotoausbeute gering ausfiel 😦
      Erst zuhause auf einer aktuellen Online-Karte sah ich den besseren Zugang, der auf der ca. 20 Jahre alten Papier-Wanderkarte (noch?) nicht zu erkennen war …
      Ich bin da aber jedenfalls nicht zum letzten Mal gewesen 🙂

      Antwort
      • Ungefähr. Ich bin insgesamt dort viel herumgelaufen. Der Hügel, den ich ganz genau meine, liegt zwischen Ernststrasse und Saatweg und steht in Verbindung mit dem Flurstück Auf der Saat.
        Ich glaube auch, dass sich dort seit Mitte der 80er Jahre einiges geändert haben kann.

      • Da ist schon mal das „Richtige“ dabei. Auf der Satellitenansicht bei Google-Maps erkenne ich das Haus nicht mehr, in dem ich damals wohnte, aber es könnte auf einem der Fotos sein (vom Weg oberhalb der Ernststrasse gesehen). Da konnte man durch ein Gartentürchen hinauf auf den Weg 🙂

      • Das freut mich, dass ich doch nicht so weit daneben lag. Die Stelle, von der ich das besagte Foto machte, war allerdings auch schon mein weitestes „Vordringen“ auf den Hügel und ins N. S. G. …
        Ich stelle auch noch mal in den Web.de-Speicher einen Online-Kartenausschnitt aus dem Geoportal des MK ein.
        Kannst du außerdem auch selbst aufrufen (gefällt mir besser als Google-Maps):

        https://gdi2.maerkischer-kreis.de/MapSolution/apps/app/client/app_ALKIS_Karte

      • Gestern ging das bei mir auf Anhieb.
        Aber heute Abend brauchte ich auch mehrere Anläufe und das Laden dauerte dann außerdem ziemlich lange …
        Vielleicht geht es über die Einstiegsseite schneller:

        https://gdi2.maerkischer-kreis.de/

        Dort findet man auch weitere interessante Karten und Luftbilder, sogar alte Luftbilder aus 1984/85!
        Bei einigen Online-Karten landet man immer erst am Kreishaus in Lüdenscheid, bei anderen bekommt man eine große Übersichtskarte. Mal funktioniert das Zoomen per Mausrad, sonst muss man die (+/-) – Lupen in der Menüleiste bemühen.
        2 Bildschirmfotos von Karten der „Saat“ hatte ich gestern auch in das Web.de-Album gepackt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.