Einzelbesuch der Unscheinbaren am Vogelfutterplatz

In „meiner“ Stunde der Wintervögel vor 14 Tagen ließen sie sich im Garten leider nicht blicken, auch sonst zuletzt eher selten. In der letzten Woche kamen dann aber diese beiden eher unscheinbaren und zurückhaltenden Gäste zu den Futterplätzen:

Foto 1: Türkentaube am Futterplatz II, Vorgarten; 21.01.22
Foto 2: Heckenbraunelle am Futterplatz I im Garten; 21.01.2022

2 Gedanken zu “Einzelbesuch der Unscheinbaren am Vogelfutterplatz

  1. Die Türkentauben mag ich sehr, aber bis hierher hat die Art es bisher noch nicht geschafft.
    Ein schönes Heckenbraunellenfoto ist dir da gelungen, ich finde sie immer sehr scheu.

    Antworten
    • Danke! Vor ca. 20 Jahren gab es in unserer Gegend – zumindest siedlungsnah – sogar mehr Türkentauben als Ringeltauben. Das hat sich seit damals genau umgekehrt.
      Ja, die Heckenbraunelle ist der scheueste Vogel hier im Garten, kann sich aber dennoch, quasi im „Schatten“ der anderen, immer mit Futter genug versorgen.

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.