Aprilwetter 2016 – später und winterlicher als üblich..

Das Ende des „unschlüssigen“ Übergangsmonats April kann sowohl frühsommerlich als auch spätwinterlich ausfallen.
In diesem Jahr trifft eindeutig letzteres zu!

Am letzten Wochenende gab es nach einigen milden und heiteren Frühlingstagen einen Wettersturz hin zu Kälte und Niederschlägen, die überwiegend als Graupel, Hagel oder Schnee fielen:

P1040066

Foto 1: Schneefall am 24. April 2016 in Menden/Sauerland

Nur am frisch ergrünten Feldahorn (vorne im Bild) und am (zwar auch schnee-weiß-)blühenden Kirschbaum hinten links erkennt man die Jahreszeit.

Mal graupelte es …:

Mal fiel „echter“ Schnee:

 

Zeitweise wurde es mitten am Tag finster und der Himmel war bedeckt und voller dicker Schneeflocken:

Ich hatte schon oft in dieser Jahreszeit Kurzurlaub, wie auch jetzt wieder. Aber so winterlich war es nach meiner Erinnerung noch nie ….

Graupeliger Wintereinbruch Mitte November

Gut eine Woche vor dem meteorologischen und 4 Wochen vor dem kalendarischen Winterbeginn sowie über 4 Wochen nach dem ersten Schnee-Intermezzo hier im Nordsauerland hat es am heutigen Sonntag einen erneuten Wintereinbruch gegeben. Die Temperaturen stürzten schon am Samstag in Richtung Gefrierpunkt. Heute Nachmittag gab es dann ziemlich plötzlich einen heftigen Schneeschauer, hier als kurzes Video:

… und noch mal als normales Foto:

P1030419 2

Foto 1: einsetzender Schneeschauer am 22.11.15, 15:20 Uhr

Angetrieben durch einen strammen Nordwind wurde es recht schnell weiß am Boden:

Erst bei näherem Hinsehen war zu erkennen, dass es kein echter Schnee (also Schneeflocken), sondern eher Graupel war:

Nach dem heftigen, aber nicht sehr langen Graupelschauer kam wieder etwas Himmelsblau hervor:

P1030426 1

Foto 2: nach dem Graupelschauer aus Foto 1; durch die „vertropfte“ Fensterscheibe, Richtung Norden

Noch eine halbe Stunde später hatte sich das Wetter beruhigt und die dunklen Schauerwolken zogen ab – der winterliche Wettercharakter blieb:

P1030430 1

Foto 3: am 22. November 2015, 16:20 Uhr