Jahreszeitenrückblick 2018: Richtung Saison- bzw. Jahresende/n III

Nach Pfingsten und bis Anfang Juni 2018 war die Witterung leicht wechselhaft und die spätere Dürre war noch nicht (durchgreifend) ins Land gezogen …

Foto 1: Landschaft zwischen Kloster Oelinghausen und Herdringen, Stadt Arnsberg, nordwestlicher Hochsauerlandkreis; 3. Juni 2018

Sonne pur gab es im Spätsommer, Anfang September, an der Schlei in Schleswig:

Foto 2: an der Schlei bei Lindaunis, Schleswig-Holstein; Blick von Nord nach Süd; 5. September 2018, nachmittags

Gut zwei Monate später im Vollherbst, am zweiten Novembersonntag, war es im heimatlichen Wald im Nordsauerland trocken und herbstbunt:

Foto 3: bunter Herbstwald am Hembrocker Berg bei Menden/Sauerland; 11. November 2018, nachmittags

Der kalendarische (astronomische) Winter 2018/2019 begann mit viel Regen bei milden Temperaturen:

Foto 4: Blick aus dem Fenster nach Regenschauer am 22. Dezember 2018, früher Nachmittag

Jahreszeitenrückblick 2018: zwischen Mitten und Enden II

Diesmal im Jahreszeitenrückblick auf das letzte Jahr beginne ich mit Bildern meines letzten Fototages des Winters 2017/2018. Es war sogar noch winterlich mit Schnee bis an die Hauswand:

Foto 1: Schnee zwischen Terrassenmauer und Hauswand am 17. März 2018

Danach war es  mit der Winterwitterung im letzten Jahr vorbei, sie kehrte auch im Dezember nicht mehr zurück …

Der Mai war dagegen „jahreszeitgerecht“ sehr frühlingshaft bis sommerlich, wenn auch schon recht trocken. Am ersten Maisonntag war die mai-typische Vielfalt von Gras- und Blattgrün in der Landschaft zu sehen:

Foto 2: am ehemaligen Klärschlammteich (eines Kalkwerks) bei Riemke, Stadt Hemer, Märkischer Kreis); 6. Mai 2018

Ende August wurde die langanhaltende Dürre durch einige Regenschauer ein wenig abgemildert:

Foto 3: spätnachmittäglicher Regenguss am 26. August 2018 in Menden/Sauerland

Anfang November war es zwar auch trüb und etwas feucht, dennoch waren die Spuren der beiden bestimmenden Wetterereignisse des letzten Jahres – Sturm im Januar und große Trockenheit –  immer noch vielfach sichtbar:

Foto 4: im Mendener Stadtforst Waldemei am 2. November 2018, nachmittags