Jahresrückblick II/2017: Oktobersommerhochsauerlandradeln IV – in, über und hinter Meschede im goldenen Oktober

Mit einer sehr langen zusammengesetzten Überschrift (weil ich mich für keine ihrer Teile alleine entscheiden konnte) setze ich den Rückblick auf (E-)Radtouren in meiner Urlaubswoche Mitte Oktober 2017 fort.

Am 18.10.17 gab es einen weiteren sonnigen und milden Golden-Oktober-Tag, an dem ich meinen Ausflug nach Bahnanreise in der Kreisstadt („Hauptstadt“) des Hochsauerlandkreises, in Meschede, begann:

Foto 1: Teile des Stadtzentrums von Meschede mit der Ruhr (Hochsauerlandkreis, NRW); 18.10.2017

Danach ging es durch Siedlungen südlich der Ruhr bergauf und es gab anschließend eine hervorragende Aussicht über die Stadt:

Foto 2: Aussicht von Südosten auf und über Meschede im Ruhrtal, hinten der Arnsberger Wald; 18.10.17

Nicht weit hinter dem südlichen Stadtrand von Meschede steht die Staumauer des Hennesees, einer der größeren Talsperren des Sauerlandes. Stauseen in waldreicher Umgebung sehen an einem sonnigen Oktobertag mit  bunten Laubbäumen drumherum und Himmelblau oben und dessen Spiegelung auf dem Wasser besonders idyllisch aus:

P1060363

Foto 3:  Hennesee (Henne-Talsperre, Henne-Stausee) südlich von Meschede-Mitte; 18.10.2017

Jahresrückblick II/2017: spätsommerlicher Tag im mittleren Hochsauerland

Anfang September 2017 hatte ich 14 Tage frei. Schon oft gab es in dieser Jahreszeit traumhaft sonnigen und warmen, bisweilen sogar heißen, Spätsommer. Das war letztes Jahr komplett anders, sodass meine (Rad-)Reisepläne deshalb – aber auch aus einigen anderen Gründen – ins Wasser fielen …

Noch am sommerlichsten, wärmsten und trockensten war  der allererste Urlaubstag, der mich auf eine sehr lange Pedelec-Tour ins zentrale Hochsauerland brachte.
Gegen Mittag erreichte ich Ramsbeck bei Bestwig, wo ich am seit den 1970ern stillgelegten Erzbergwerk vorbeikam, das heute Museum ist:

Foto 1: Erzbergwerkmuseum in Ramsbeck (Gemeinde Bestwig, Hochsauerlandkreis, NRW); 4. September 2017

Der Erzabbau fand viele Jahrzehnte lang in der ansonsten von Wald und Wiesen geprägten Landschaft statt wie hier im nahen Rahrbachtal:

Foto 2: im oberen Rahrbachtal zwischen Bestwig, Meschede und Schmallenberg im Hochsauerland; 04.09.17

Ich fuhr über Land- und Kreisstraßen, aber auch über Rad- und Wanderwege:

Foto 3: an der Valme bei Ramsbeck, Hochsauerland; 04.09.17

Immer wieder rollte ich durch eines der vielen idyllischen Dörfer des Hochsauerlandes, wie hier der Schmallenberger Ortsteil Sögtrop:

Foto 4: Sögtrop im Rahrbachtal, Stadt Schmallenberg, Hochsauerlandkreis; 04.09.17