Jahresrückblick II/2017: Oktobersommerhochsauerlandradeln IV – in, über und hinter Meschede im goldenen Oktober

Mit einer sehr langen zusammengesetzten Überschrift (weil ich mich für keine ihrer Teile alleine entscheiden konnte) setze ich den Rückblick auf (E-)Radtouren in meiner Urlaubswoche Mitte Oktober 2017 fort.

Am 18.10.17 gab es einen weiteren sonnigen und milden Golden-Oktober-Tag, an dem ich meinen Ausflug nach Bahnanreise in der Kreisstadt („Hauptstadt“) des Hochsauerlandkreises, in Meschede, begann:

Foto 1: Teile des Stadtzentrums von Meschede mit der Ruhr (Hochsauerlandkreis, NRW); 18.10.2017

Danach ging es durch Siedlungen südlich der Ruhr bergauf und es gab anschließend eine hervorragende Aussicht über die Stadt:

Foto 2: Aussicht von Südosten auf und über Meschede im Ruhrtal, hinten der Arnsberger Wald; 18.10.17

Nicht weit hinter dem südlichen Stadtrand von Meschede steht die Staumauer des Hennesees, einer der größeren Talsperren des Sauerlandes. Stauseen in waldreicher Umgebung sehen an einem sonnigen Oktobertag mit  bunten Laubbäumen drumherum und Himmelblau oben und dessen Spiegelung auf dem Wasser besonders idyllisch aus:

P1060363

Foto 3:  Hennesee (Henne-Talsperre, Henne-Stausee) südlich von Meschede-Mitte; 18.10.2017