Jahresrückschau 2020-XXVI: Sonne-Regen-Wind-Wechsel Mitte-Ende August

Am vorletzten Wochenende des letztjährigen Augusts begann mein erster Jahresurlaub ohne mehrtägiges Verreisen seit vielen Jahren – coronabedingt.

Die Witterung dieser eigentlich noch zum (Ende des) Hochsommer(s ) gehörenden Jahreszeit war deutlich kühler und feuchter als in vielen der Vorjahre. Die Vegetation war jedoch recht üppig – anders als in 2018 und 2019:

Auf den Tagesausflügen in die Umgebung während der folgenden Tagen gab es sehr wechselhaftes Wetter, zum Glück auch immer wieder mit größeren Wolkenlücken:

P1090490_v2

Foto 2: Landschaft zwischen Breckerfeld (Ennepe-Ruhr-Kreis) und Hagen/Westfalen, nordwestliches Sauerland, NRW; 24.08.2020

An immer mehr Stellen waren die Folgen der letzten trockenen Sommer im Wald zu sehen:

P1090499_v1

Foto 3: gerodeter Fichtenbestand vor Buchenwald, dazwischen eine umgebogene Birke; am Gaxberg bei Menden/Sauerland; 25.08.20

Nach einem Sturm- und Regentag ohne Ausflug sah ich auf einer kombinierten Bahn-Rad-Tour im östlichen Rothaargebirge, im hessischen „Zipfel“ des Hochsauerlandes, die Folgen des windigen Vortages:

P1090522

Foto 4: Windbruch eines Weidenbaums bei Willingen/Upland im östlichen Rothaargebirge, Kreis Waldeck-Frankenberg, Hessen; 27.08.2020

Tags drauf gab’s dann wieder viele Regenschauer:

P1090546

Foto 5: Regenschauer über Menden/Sauerland am 28. August 2020

Alte und neue Fotos – Wolken und Regen

Heute gibt es nach langer Zeit einen neuen Beitrag in meiner JaTaBu-Reihe mit einem Vergleich „alter“ und neuer Fotos. Nicht nur wegen der aktuellen Witterung habe ich das Thema Wolken und Regen ausgesucht.
Ich war dabei erstaunt, dass ich dazu gar keine (auffindbaren) Fotos aus meiner Digitalbild-Anfangszeit habe … Meine Digitalkamera-Phase begann im Juni 2003, das erste (reine) Wolkenfoto stammt aber erst aus Mai 2009:

p1010799

Foto 1: Wolkenhimmel über Menden/Sauerland, 17. Mai 2009, nachmittags

Mein neuestes Wolkenfoto ist aus der letzten Woche, d. h. kurz nach dem astronomischen Sommeranfang, vom Abend des bisher (temperatur-)heißesten Tages 2016:

P1040257 1

Foto 2: Abendhimmel mit abziehenden (Beinahe-)Gewitterwolken zwischen Menden/Sauerland und Fröndenberg/Ruhr (hinten); 23. Juni 2016, gegen 21:30 Uhr

Noch jünger als Foto 1 ist mein „ältestes“ Regen(tropfen)foto, nämlich aus Juli 2010:

p1020910

Foto 3: Regen auf Asphalt am 23. Juli 2010, abends

Mein jüngstes Regenbild ist kein Foto, sondern ein Mini-Video vom verregneten letzten Wochenende, 25. Juni 2016:

Vermischte Natur-Eindrücke eines Juli-Wochenendes

Das letzte Juli-Wochenende 2013  begann drückend schwül und war bis Samstagabend heiter bis sonnig. Der Samstag endete mit einem grandiosen Sonnenuntergang:

Sonnenuntergang 27.07.13

Sonnenuntergang 27.07.13

Getränk und Abkühlung suchte zuvor am Samstagnachmittag  diese Elster in der Vogeltränke:

Elster in Vogeltränke

Elster in Vogeltränke; 27.07.13

Elster in Vogeltränke

Elster in Vogeltränke; 27.07.13

Heute am Sonntag kam die Sonne kaum hinter den Wolken hervor. Am Abend gab es hier im Nordsauerland einen Regenschauer:

Regenschauer am 28.07.13

Regenschauer am 28.07.13

Wegen des von der Trockenheit arg verhärteten Rasenbodens zog das Regenwasser allerdings nicht sofort ein:

Blumentopf und Rasen im Regenschauer

Blumentopf und Rasen im Regenschauer; 28.07.13

Dennoch: Regen und Abkühlung tun Garten und Natur – und mir- sehr gut…zwischen der gerade ausgelaufenen und der für Ende der kommenden Woche angekündigten nächsten Hitzewelle …..