Herbst-Advent-Übergang

Rechtzeitig zum Beginn der Adventszeit 2014 stellte sich nach einem bis dahin unterm Strich ungewöhnlich milden und sonnigen November eine für den Übergang vom Spätherbst zum Frühwinter eher typische Witterung und Gesamt-Stimmung ein. Am letzten Novembersamstag und Tag vor dem 1. Advent gab es nach frostiger Nacht einen zwar heiteren und trockenen, aber auch kalten Tag mit teils ganztägig sich haltendem Raureif hier im Sauerland.
Auf den Höhen des Lennegebirges gab es eine „Winter-Erwartungs-Atmosphäre“ mit tief stehender Sonne und diesig-neblig verhangenen Bergen mit kaum noch (buntem) Laub:

P1010402_v1

Blick von der Aussichtsplattform auf dem Schomberg beim Sunderner Ortsteil Wildewiese über das Lennetal und die umgebenden Berge und Nebentäler (mittleres Sauerland); Ende November 2014

Auf dem obigen Foto sieht man auch erste Vorbereitungen für den Wintersport, nämlich aufgestellte Pistenbegrenzungen.

Und die Natur scheint sich auf Advent und Weihnachten vorzubereiten. Das kam mir jedenfalls in den Sinn, als ich diese beiden Bäume im Wald sah; ein Apfelbaum, dessen noch immer an den Zweigen hängende rote Äpfel wie Weihnachtsschmuck aussehen und der Wipfel der Lärche daneben leuchtet wie mit Weihnachtskerzen:

P1010378_v1

Apfelbaum (links) und Lärche im Mendener Stadtforst Waldemei (Nordsauerland); Ende November 2014

 

 

Jahres- und Gegenjahreszeitrückblick: Juni- und Dezemberanfang

Zum ersten Mal mache ich heute im Blog einen doppelten Rückblick, d. h. sowohl ein Jahr zurück als auch ein halbes Jahr zurück in die Gegen-Jahreszeit.

Vor einem Jahr, am 1. Dezember 2012, hatten wir den Samstag vor dem ersten Advent und der Nebel des damaligen Morgens löste sich ab Mittag allmählich auf:

Menden/Sauerland; am Stucken; 01.12.12

Menden/Sauerland; am Stucken; 1. Dezember 2012

Nachmittags war es sogar vollends sonnig mit blauem Himmel, der hier einen guten Hintergrund für diese Wildäpfel abgab:

Wildäpfel am Zweig gegen Winterhimmel; 1.12.12

Wildäpfel am Zweig gegen Winterhimmel; 1.Dezember 2012

Vor einem halben Jahr, am Sonntag, den 2. Juni 2013, waren wir etwa so nah an der Sommersonnenwende (astronomischer Sommerbeginn) wie jetzt an der Wintersonnenwende (astr. Winterbeginn).
Es gab ebenfalls Sonne und wenig Wolken bei natürlich mehr Wärme und die Pflanzenwelt stand in sattem Grün:

Menden/Sauerland, Richard-Rinker-Str.; 02.06.13

Menden/Sauerland, Richard-Rinker-Str.; 02. Juni 2013

In diesem Jahr habe ich (noch) keinen echten Advents-Beitrag, deshalb gibt es hier nur einen Link zum letztjährigen Blog-Artikel … und die besten Wünsche an alle für diesen Advent!