Jahresrückschau 2020-XXVI: Sonne-Regen-Wind-Wechsel Mitte-Ende August

Am vorletzten Wochenende des letztjährigen Augusts begann mein erster Jahresurlaub ohne mehrtägiges Verreisen seit vielen Jahren – coronabedingt.

Die Witterung dieser eigentlich noch zum (Ende des) Hochsommer(s ) gehörenden Jahreszeit war deutlich kühler und feuchter als in vielen der Vorjahre. Die Vegetation war jedoch recht üppig – anders als in 2018 und 2019:

Auf den Tagesausflügen in die Umgebung während der folgenden Tagen gab es sehr wechselhaftes Wetter, zum Glück auch immer wieder mit größeren Wolkenlücken:

P1090490_v2

Foto 2: Landschaft zwischen Breckerfeld (Ennepe-Ruhr-Kreis) und Hagen/Westfalen, nordwestliches Sauerland, NRW; 24.08.2020

An immer mehr Stellen waren die Folgen der letzten trockenen Sommer im Wald zu sehen:

P1090499_v1

Foto 3: gerodeter Fichtenbestand vor Buchenwald, dazwischen eine umgebogene Birke; am Gaxberg bei Menden/Sauerland; 25.08.20

Nach einem Sturm- und Regentag ohne Ausflug sah ich auf einer kombinierten Bahn-Rad-Tour im östlichen Rothaargebirge, im hessischen „Zipfel“ des Hochsauerlandes, die Folgen des windigen Vortages:

P1090522

Foto 4: Windbruch eines Weidenbaums bei Willingen/Upland im östlichen Rothaargebirge, Kreis Waldeck-Frankenberg, Hessen; 27.08.2020

Tags drauf gab’s dann wieder viele Regenschauer:

P1090546

Foto 5: Regenschauer über Menden/Sauerland am 28. August 2020

Jahrestageszeitenstimmungsbild 1: Hochsommerabend 2003 über der Feldflur

Mit diesem Beitrag starte ich eine neue Reihe im Jahrestageszeitenbuch. Ich stelle „klassische“ Fotos aus den letzten Jahren vor, die für mich in besonderer Weise die Stimmung der jeweiligen Jahres- und Tageszeit wiedergeben, ja,  sogar repräsentieren oder symbolisieren.

Los geht es mit einer Aufnahme aus August 2003 – also noch so ziemlich aus meiner Digitalfoto-Anfangsphase – welche sowohl den Übergang vom Hoch- zum Spätsommer mit einer Vorahnung des Herbstes abbildet als auch den Wechsel vom Tag zur Nacht andeutet.

Es zeigt den Sonnenuntergang über dem Ortsteil Oberoesbern meiner Heimatstadt Menden, mit frischem Stroh oder Heu auf dem Acker. Das Foto, allerdings in schwarz-weiß, hatte ich viele Jahre auf meinem alten Rechner (PC) als Bildschirmschoner (gab‘ s damals noch ..) bzw. Hintergrundbild:

Foto 1: Ober-Oesbern vom Europaplatz aus; Stadt Menden, nördliches Sauerland; Anfang August 2003, abends