Rückblick 2021-XXVI: pflanzlich durch die Juni-Mitte

Nun soll es mal etwas schneller vorangehen mit meinem Jahresrückblick 2021 ..

Die Übergangswochen vom Frühling zum (Früh-)Sommer boten auch im vergangenen Jahr wieder große Üppigkeit in der Pflanzenwelt, nicht nur bei den Blütenpflanzen:

Foto 1: Erlenwald mit Wurmfarn im Stadtforst Haunsberg in Menden/Sauerland; 12. Juni 2021

Genau 1 Woche später machte ich dann auch Blütenfotos:

Foto 2: blühendes Wald-Geißblatt, windend in/an Salweide; im Mendener Stadtforst Waldemei; 19. Juni 2021

In den Feldrainen blühte es natürlich ebenfalls, u. a. Vogel-Wicken, auch eine Winde-Pflanze (.. und mit einem meiner botanischen Lieblingsnamen: Vicia cracca):

Foto 3: Vogel-Wicke vor Mäusegerste; Feld beim Mendener Stadtteil Platte Heide; 20. Juni 2021

Blick in die Gegen-Jahreszeit: Frühlingsgrün-Erwachen Anfang Mai 2013

In der Gegen-Jahreszeit zu heute, vor einem halben Jahr, am 4. Mai 2013, startete der Frühling auch im Wald mit frischem Grün an Bäumen und im Unterwuchs durch:

frisches Laubgrün im Nordsauerland; 04.05.13

Menden/Sauerland, Waldemei; mit frisch ergrünten jungen Laubbäumen am 04.05.2013

Auch aus dem Waldboden sprossen „Baby-Bäume“, Kräuter, Stauden und – wie auf dem nächsten Foto – Farne:

junge Wurmfarn-Wedel zwischen Vorjahres-Buchenlaub; 04.05.13

junge Wurmfarn-Wedel zwischen Vorjahres-Buchenlaub; in der Waldemei bei Menden/Sauerland; 04.05.13

Der Farn entrollt hier seine Wedel zwischen dem Laub (hier v. a. von Rotbuchen) aus dem Vorjahr.
Jetzt im Vollherbst fallen die bunten Laubblätter aus diesem Jahr und bedecken den Waldboden…..und der Jahreszeitenkreislauf geht weiter….